MRCC Bremen - Maritime Rescue Coordination Centre

Maßnahmen während der Notstufe

(Distress Phase)

Sollte nach der Alarmierung sofort die Notstufe festgelegt werden, so sind die Maßnahmen der Ungewißheitsstufe und der Bereitschaftsstufe, falls nötig, zusätzlich durchzuführen.

In der Notstufe

  • wird Art und Umfang der Suche festgelegt
  • werden die erforderlichen SAR-Einheiten alarmiert
  • werden (soweit noch nicht geschehen) andere RCCs/MRCCs informiert und um Unterstützung gebeten
  • werden nötigenfalls andere Einrichtungen und Stellen, die Hilfe leisten können, um Unterstützung gebeten
  • kann, falls erforderlich, der Luftraum über dem Suchgebiet zur Wahrung der Luftsicherheit sowie zum ungestörten Ablauf der SAR-Aktivitäten sowohl für den militärischen als auch für den zivilen Luftverkehr gesperrt werden (Veröffentlichung eines NOTAMs über RCC Glücksburg)
  • wird (soweit noch nicht geschehen) ein SAR-Mission Controller -SMC - ernannt
  • wird (falls mehrere Sucheinheiten beteiligt sind) ein On-Scene-Coordinator - OSC - ernannt
  • wird (falls mehrere SAR-Luftfahrzeuge beteiligt sind) eines der Luftfahrzeuge zum Koordinator Luft (Air Coordinator) ernannt
  • werden Eigner, Charterer oder Angehörige über den Verlauf der Suchaktion informiert
  • werden bei umfangreicheren oder länger andauernden SAR-Aktionen Vorkehrungen für Ablösung oder Verstärkung der an der Suche beteiligten Einsatzmittel und Personen getroffen
  • werden die für die Untersuchung des Unfalls zuständigen Behörden benachrichtigt.

 

Nach Erklärung der Notstufe ist schnellstmöglich mit der Durchführung der Suche zu beginnen, wobei die Verhältnismäßigkeit der Mittel Berücksichtigung finden muß.