MRCC Bremen - Maritime Rescue Coordination Centre

Bremen Rescue Radio

Ab 01.01.1999 überwacht die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger gemäß Übertragung durch das Bundesministeriums für Verkehr die Not- und Sicherheitsfrequenzen im deutschen SAR-Bereich (s. Kap. 1.2.7.) und führt den Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehr von der Seenotleitung (MRCC) Bremen aus durch.

Der verbindliche Funkrufname lautet:

BREMEN RESCUE

MMSI - Nr. 00 211 1240

Bremen Rescue Radio arbeitet auf folgenden Frequenzen:

UKW-Kanal 16 (Sprechfunk) und

UKW-Kanal 70 (DSC)

zur Durchführung des Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehrs
für den gesamten deutschen Küstenbereich.

Routine- Anrufe im öffentlichen Funkverkehr (z.B. Gesprächsvermittlungen) können von Bremen Rescue Radio nicht entgegengenommen und bearbeitet werden.