MRCC Bremen - Maritime Rescue Coordination Centre

Beispiele zur Funkausrüstung nach GMDSS

(s. Verkehrsblatt des Bundesministeriums für Verkehr Nr. B 8111/1991)

 

Seegebiet A1:

UKW-DSC-Seefunkanlage DSC-Wachempfänger Kanal 70
Sprechfunk
UKW-Handsprechfunkgeräte
drei Stück (unter 500 BRZ zwei Stück)
NAVTEX-Empfänger
oder falls NAVTEX nicht verfügbar:
Inmarsat EGC-Empfänger
406 MHz EPIRB oder Inmarsat E; frei aufschwimmend
SAR-Radartransponder (SART)
zwei Stück (unter 500 BRZ ein Stück)
zweite Alarmierungsmöglichkeit Schiff / Land von der Brücke aus

 

Seegebiet A1 und A2:

UKW-DSC-Seefunkanlage
DSC-Wachempfänger Kanal 70
Sprechfunk
UKW-Handsprechfunkgeräte
drei Stück (unter 500 BRZ zwei Stück)
Grenzwellen-DSC-Seefunkanlage (MF)
DSC-Wachempfänger 2187,5 kHz
Sprechfunk
NAVTEX-Empfänger
oder falls NAVTEX nicht verfügbar:
Inmarsat EGC-Empfänger
406 MHz EPIRB oder Inmarsat E; frei aufschwimmend
SAR-Radartransponder (SART)
zwei Stück (unter 500 BRZ ein Stück)
zweite Alarmierungsmöglichkeit Schiff / Land von der Brücke aus

 

 

Seegebiet A1, A2 und A3:

UKW-DSC-Seefunkanlage
DSC-Wachempfänger Kanal 70
Sprechfunk
UKW-Handsprechfunkgeräte
drei Stück (unter 500 BRZ zwei Stück)
Grenzwellen-DSC-Seefunkanlage (MF)
DSC-Wachempfänger 2.187,5 kHz
Sprechfunk
Alarmzeichengeber 2.182 kHz (nur bis 01.Feb.1999)
Inmarsat Anlage (Standard A oder C)
oder anstelle der MF- und Inmarsat Anlagen:
Grenz- und Kurzwellen-DSC-Anlage (MF/HF)
DSC Wachempfänger mit den Frequenzen 2.187,5 / 4.207,5 6.312,0 / 8.414,5 / 12.577,0 und 16.804,5 kHz
Sprechfunk und Telex
Alarmzeichengeber 2.182 kHz (nur bis 01.Feb.1999)
Wachempfänger 2.182 kHz (nur bis 01.Feb.1999)
NAVTEX-Empfänger
oder falls NAVTEX nicht verfügbar:
Inmarsat EGC-Empfänger
406 MHz EPIRB oder Inmarsat E; frei aufschwimmend
SAR-Radartransponder (SART)
zwei Stück (unter 500 BRZ ein Stück)
zweite Alarmierungsmöglichkeit Schiff / Land von der Brücke aus

 

Seegebiet A1, A2, A3 und A4:

UKW-DSC-Seefunkanlage
DSC-Wachempfänger Kanal 70
Sprechfunk
UKW-Handsprechfunkgeräte
drei Stück (unter 500 BRZ zwei Stück)
Grenz- und Kurzwellen-DSC-Anlage (MF/HF)
DSC Wachempfänger mit den Frequenzen 2.187,5 / 4.207,5 6.312,0 / 8.414,5 / 12.577,0 und 16.804,5 kHz
Sprechfunk und Telex
NAVTEX-Empfänger
oder falls NAVTEX nicht verfügbar:
Inmarsat EGC-Empfänger
406 MHz EPIRB frei aufschwimmend
SAR-Radartransponder (SART)
zwei Stück (unter 500 BRZ ein Stück)
zweite Alarmierungsmöglichkeit Schiff / Land von der Brücke aus