MRCC Bremen - Maritime Rescue Coordination Centre

Feststellen des Unfallortes

Zu Beginn der Suchplanung ist die Position des Unfalls möglichst genau zu ermitteln. Sollten keine zuverlässigen Angaben, z.B. von Unfallzeugen oder vom Havaristen selbst, vorliegen, muss der vermutete Unfallort anhand der Informationen über die letzte bekannte Position (LKP - Last Known Position), über den Fundort von Wrackteilen oder die geplante Reiseroute festgelegt werden. Je genauer diese Angaben sind, desto wahrscheinlicher ist der Erfolg einer Suche, da die gesamte Suchplanung auf diesen Daten basiert.